News

Der fünfte Lauf der DMV BMW Challenge in Zandvoort sah mit Maurice Thormählen (M3 GTR 3,2 E46) und Jens Smollich (SR M2 GTR) zwei strahlende Sieger. Das erste Rennen in den holländischen Dünen gewann Thormählen vor Smollich. Durchgang zwei entschied Smollich knapp vor Thomas Kessel (M3 E36) für sich. [mehr]

5. September 2019 // 0 Kommentare

Marco Hürbin (KK GTR 3,3 E46) entschied das siebte Saisonrennen der DMV BMW Challenge mit einem komfortablen Vorsprung von über 36 Sekunden für sich. Der Eidgenosse fuhr auf dem Hockenheimring vor Tänzler/Melkus (KK GTR 3,3 E46) und Schulze/Danz (M3 GTR 3,3 E46) seinen vierten Gesamtsieg in diesem Jahr ein. [mehr]

2. August 2019 // 0 Kommentare

Siege für Thormählen und van den Munckhof in Assen

Maurice Thormählen (M3 GT E46) und Eric van den Munckhof (KK Z4 GTR) teilten sich die Siege beim dritten Saisonlauf der DMV BMW Challenge. Damit wiederholte Thormählen seinen Vorjahreserfolg. Wurde das erste Rennen in Assen noch auf nasser Fahrbahn ausgetragen, blieb es in Durchgang zwei trocken. [mehr]

1. Juli 2019 // 0 Kommentare

Marc David Müller reist als Tabellenleader an

Auf dem Hockenheimring gelang Marco Hürbin (KK M3 GTR E46) ein glänzender Start in die neue Saison. Beim zweiten Lauf der DMV BMW Challenge in Oschersleben warten jedoch starke Gegner. Als Tabellenführer reist allerdings Marc David Müller (325iS E46) in die Magdeburger Börde. [mehr]

11. Mai 2019 // 0 Kommentare

Erfolg auf der ganzen Linie

An dem Doppelerfolg von Marco Hürbin (KK M3 GTR E46) gab es beim Auftaktwochenende der DMV BMW Challenge nichts zu rütteln. Nach der Bestzeit im freien Training und Pole im Zeittraining ließ der Eidgenosse auf dem Hockenheimring zwei Siege folgen.
Marco Hürbin weiß, wie man in der DMV BMW Challenge Siege feiert. In der Saison 2013 holte der Schweizer beim Auftakt auf dem Hockenheimring den Gesamtsieg , damals noch im 325i E30. Sechs Jahre später stand Hürbin erneut ganz oben auf dem Treppchen, allerdings gleich zweimal. Und mit neuem Auto. Den BMW Challenge Fans dürfte der E46 vor allem in den Händen von Lars Harbeck bekannt sein. Der Berliner war damit eine Hausnummer. Marco Hürbin scheint diese Fußstapfen voll und ganz auszufüllen. Viermal auf der Eins, dazu die zwei schnellsten Rennrunden, mehr ging an diesem Auftaktwochenende einfach nicht. Spannend machte es Hürbin eigentlich nur im ersten Durchgang, als Christoph Driescher im M3 GTR E90 für zwei Runden die Spitze übernahm. Auch Christian Schulze im M3 GT 3,3 E46 war im ersten Umlauf am Polesitter vorbeigekommen. Doch Hürbin stellte schnell die alte Ordnung wieder her, während dahinter Driescher und Schulze um Rang zwei kämpften. Bis zum Schluss sollte der Sieger den Vorsprung auf fast 50 Sekunden ausbauen. Im zweiten Durchgang ließ es Hürbin etwas ruhiger angehen. Es reichte zum souveränen Start- und Zielsieg. „Das Auto hat super funktioniert. Vielen Dank an KK Automobile, die das Auto so gut vorbereitet haben. Das Rennen hat Spaß gemacht. Am Anfang des Rennens hatte ich noch ein bisschen Probleme mit dem Topspeed. Da haben mich zunächst zwei kassiert. Die konnte ich ausgangs Infield wieder schnappen. Ab da konnte ich das Rennen sicher nach Hause bringen. Ich habe noch versucht schnellere Runden zu fahren“, so der Gesamtsieger. Zweimal Zweiter wurde Christian Schulze, der allerdings im ersten Rennen nicht an Driescher vorbeigekommen wäre. Der V8 BMW schied jedoch wenige Runden vor Schluss aus. Da dieser zum zweiten Heat nicht mehr antrat, hatte Schulze leichtes Spiel. Nach 13 Rennrunden hieß es erneut Gesamtrang zwei. Hinter den beiden schnellen E46 belegte Lars Zander im M140i V8 zweimal den dritten Platz in der GTR1. [mehr]

3. April 2019 // 0 Kommentare

+ + + GTR1 erfährt 2019 großen Zuwachs durch 5 weitere starke Gesamtsiegkandidaten + + + In Düderode bei KK automobile und in Dresden bei JS Motorsport entstehen zeitgleich noch 2 brandneue M2 GTR für unsere höchste Klasse. Auch Christian Schulze ist nach 2 Jahren Pause bereit für das Comeback im schnellen M3 E46er Werks-GTR. Raffael Riethmüller wird mit dem pfeilschnellen, kompressorgeladenen Paravan M3 E46 durchstarten und Christoph Driescher bringt wieder den gewaltigen 5,0 Big-Block V8 im WTCC Breitbauformat auf die Strecke. Dazu kommen dann wohl noch zwei E30 V8 jeweils von Roth Racing und von Marek Müller , ein weiterer KK-GTR mit Eidgenosse Marco Hürbin am Volant und unser rasender 3D-Racelog-Reporter Lars Zander mit seinem V8-befeuerten 140i GTR “Thor” – Fehlt eigentlich nur noch Bill Auberlen mit seinem 96er M3 GTR ! 🙂 – Da kommt dann jede Menge “Freude am Fahren” auf für die Fans und im Hockenheimer Motodrom brennt die Luft bei den beiden Auftaktrennen am Samstag 30. März. Tickets mit Tribühnenplatz und Fahrerlagerzugang gibt es für € 15,00 am Fahrerlagereingang für alle BMW- und Motorsportfans [mehr]

13. März 2019 // 0 Kommentare

+ + + BMW Niederlassung Saarlouis präsentiert Zuwachs im MDM Team 2019 + + + Mit Christopher Groth wird ein weiterer junger Pilot in das Lenkrad des 325iS E46 greifen. Michael Neuhauser startet mit seinem M135i GTR 2 nun ebenfalls im Team von Marc David Müller und hilft bei der Punktejagd für MDM Racing. Beide waren am gestrigen Samstag schon in Hockenheim zum Testen und haben die ersten schnellen Saisonrunden gedreht. [mehr]

13. März 2019 // 0 Kommentare

Auch Dominic Moret hat seinen 325iS E30 bereits bestens präpariert für den Saisonstart. Fehlt nur noch der Frontscheibenaufkleber – dann ist das schöne Schweizer Sportgerät wieder “Ready to Rumble” … [mehr]

13. März 2019 // 0 Kommentare

Unsere Kollegen in Neuseeland haben schon wieder jede Menge “Freude am Fahren” 🙂 – Wir müssen uns noch 34 Tage gedulden dann starten auch wir voll durch beim Auftakt des MC Stuttgart am 30. März in Hockenheim … 🚥 [mehr]

13. März 2019 // 0 Kommentare
1 2 3 8