Fullhouse zum 200 KM Rennen bei den „PC Days 2017“

40 Teams am Start zur Endurance der DMV BMW Challenge 2017

Nach dem erfolgreichen Auftakt 2016 fährt die BMW Challenge nun zum zweiten Mal ein 200 KM-Rennen in Hockenheim aus.

90 Minuten Renndauer und ein Pflichtboxenstopp zwischen der 20. und der 70. Minute ermöglichen einen Tankvorgang, Reifen- und Fahrerwechsel.

So sind auch Teams und Mechaniker bei diesem Rennen direkt am Renngeschehen beteiligt – und für die Ergebnisse mitverantwortlich.

Das verspricht zusätzliche „Action auch in der Boxengasse“.

In den seriennahen Cup-Klassen sind die Fahrzeuge über das Leistungsgewicht und den vorgeschriebenen technischen Stand auf ein ausgeglichenes Wettbewerbsniveau gebracht.

Rundenzeiten der besten Fahrer unterscheiden sich oft nur um Zehntel- oder sogar Hundertstelsekunden.

In den offenen GTR-Klassen GTR1 bis GTR 4, sortiert nach Leistungsgewichten,  sind auch individuell gebaute Fahrzeuge mit professioneller Werks- und Motorsporttechnik am Start.

Besonders hier, ist auch der technische Entwicklungsstand ein wesentlicher Faktor für den Klassensieg.